Kontrolle

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Shadow
Slider

Ziel der Baumkontrolle ist es, Problembäume zu identifizieren. Problembäume sind solche, die zu große Kronen entwickelt haben, an Fassaden anstehen bzw. ins Lichtraumprofil wachsen, Wuchsanomalien aufweisen oder nicht sicher sind. Nicht sicher sind Bäume mit Totholz oder mit Stand- und Bruchrisiko. Diese Kontrolle wird Verkehrssicherheitskontrolle genannt.

Zur Verkehrsicherheitskontrolle sind alle mit der Sache vertrauten Personen berechtigt. Die Baumkontrollore müssen also Ausbildungen wie z.B. zum zertifizierten Arboristen oder zumindest einschlägige Schulungen nachweisen können.

Als Verkehrssicherheitskontrolle reicht eine optische Kontrolle vom Boden aus. Im Zuge dieser Kontrolle wird nach Defektsymptomen am Baum gesucht. Nur wenn diese Kontrolle kein eindeutiges Ergebnis bringt, ist eingehender zu kontrollieren.

Für eine eingehende Untersuchung sollte in jeden Fall ein Spezialist hinzugezogen werden. Dieser hat die notwendigen technischen Hilfsmittel, wie auch die erforderliche Erfahrung.